Direkt zum Inhalt

News

Das Recht auf Umwelt und Nahrung im Fokus der 46. Session des UN-Menschenrechtsrats

Vom 22. Februar bis am 24. März 2021 fanden anlässlich der 46. Session des Menschenrechtsrats in Genf Gespräche über die Menschenrechtssituation in Kolumbien, Guatemala und Hondruas statt.
Tags:
  • UNO
  • Kolumbien
  • Guatemala
  • Honduras
  • Umwelt & Menschenrechte

Bilderreportage einer Freiwilligen in Kolumbien

Lena Stephan aus Paris hat Internationale Beziehungen studiert und ist seit Ende 2020 Freiwillige in Kolumbien. Sie berichtet uns über ihre ersten Eindrücke vor Ort.
Tags:
  • Freiwillige
  • Kolumbien

Todesdrohungen und Ermordungen an MenschenrechtsverteidigerInnen - Warnung der UNO

Die UN-Sonderberichterstatterin zur Lage von MenschenrechtsverteidigerInnen Mary Lawlor hat einen alarmierenden Bericht über Todesdrohungen und Ermordungen an MenschenrechtsverteidigerInnen veröffentlicht.
Tags:
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Wirtschaft und Menschenrechte
  • Landrechte
  • Indigene Völker
  • UNO
  • Kolumbien

Bericht von Frontline Defenders über die Situation der MRV 2020

Front Line Defenders veröffentlichte kürzlich seinen Bericht 2020 zur Situation der MenschenrechtsverteidigerInnen weltweit.
Tags:
  • Kolumbien
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

Berenice Celeita: "Die Pandemie macht alles schlimmer."

Die kolumbianische Menschenrechtsverteidigerin Berenice Celeita ist über die Armut und Gewalt empört, die sich im Südwesten des Landes täglich zeigt und berichtet, wie sich die Situation durch die Pandemie weiter verschlimmert.
Tags:
  • Kolumbien
  • Indigene Völker
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Kriminalisierung

Neue Freiwillige im Einsatz in Kolumbien

Vor Kurzem reisten fünf neue Freiwillige nach Kolumbien, trotz erschwerter Umstände aufgrund der Pandemie. Sie werden die Arbeit von PBI vor Ort während 18 Monaten tatkräftig unterstützen.
Tags:
  • Kolumbien
  • Freiwillige

Webinar zu Polizeigewalt mit AktivistInnen aus Kanada, Kolumbien, Guatemala, Kenia und Nicaragua

Das Webinar zu Polizeigewalt von PBI USA am 30. Oktober war ein grosser Erfolg! MenschenrechtsverteidigerInnen aus verschiedenen Konfliktgebieten boten interessante Einblicke in die Situationen in ihren Ländern und auch das Publikum brachte sich mit spannenden Fragen ein.
Tags:
  • Kolumbien
  • Guatemala
  • Kenia
  • Nicaragua
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Kriminalisierung
  • Wirtschaft und Menschenrechte
  • Umwelt & Menschenrechte

Kolumbien: Angriff auf das Justizsystem im Verfahren gegen Ex-Präsident Uribe

Im Gespräch mit PBI berichtet der kolumbianische Anwalt Reynaldo Villalba von den Prozessen gegen den Ex-Präsidenten Álvaro Uribe Vélez, von den Drohungen und dem Druck, welchen das Gericht ausgesetzt ist und davon, was dieser Prozess für das Justizsystems Kolumbiens bedeutet.
Tags:
  • Kolumbien
  • Kriminalisierung
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

PBI an der 45. Sitzung des UN-Menschenrechtsrats

Kim-Mai Vu, die Advocacy-Koordinatorin von PBI, hob an der vergangenen Sitzung des UN-Menschenrechtsrats die aktuellen Probleme in den Projektländern hervor und brachte die Sorge von PBI um die Lage der Rechte indigener Völker zum Ausdruck.
Tags:
  • UNO
  • Guatemala
  • Kolumbien
  • Kenia
  • Kriminalisierung
  • Verschwindenlassen
  • Landrechte
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Indigene Völker
  • Honduras
  • Mexiko
  • Indonesien

UNO/Schweiz: «Die Regierungen müssen dringend Massnahmen zum Schutz der MenschenrechtsverteidigerInnen ergreifen»

Am 15. September 2020 forderte die PBI-Advocacy-Koordinatorin Kim-Mai Vu während der Session des UNO-Menschenrechtsrates in einer Stellungnahme zu den Folgen von Covid-19 die Staaten dazu auf, Massnahmen zum Schutz von MenschenrechtsverteidigerInnen zu ergreifen.
Tags:
  • UNO
  • Schweiz
  • Mexiko
  • Guatemala
  • Indonesien
  • Kolumbien
  • Honduras
  • Nicaragua
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Kriminalisierung

Überwachung in Kolumbien

Die problematischen Ausmasse der Überwachung in Kolumbien haben sich im Lockdown weiter verschlimmert. Die ehemalige PBI-Freiwillige Sophie Helle hat mit dem Menschenrechtsverteidiger Germán Romero über die Lage gesprochen.
Tags:
  • Kolumbien
  • Wirtschaft und Menschenrechte
  • Umwelt & Menschenrechte

Friedensgemeinde San José de Apartadó: Gemeinsam gegen Covid-19

Die Friedensgemeinde San José de Apartadó liegt mitten in der konfliktreichen kolumbianischen Region Urabá. Mit der Corona-Pandemie spitzt sich nicht nur die Gesundheitslage vor Ort zu, sondern auch die Gewalt durch bewaffnete Gruppierungen.
Tags:
  • Kolumbien
  • Aktuelle News
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Landrechte
  • Indigene Völker

PBI an der 44. Session des UNO-Menschenrechtsrats

Die dreiwöchige Session des UNO-Menschenrechtsrats ging am 17. Juli zu Ende. PBI wies in mehreren Interventionen auf die aktuell grössten Probleme in den Projektländern hin.
Tags:
  • UNO
  • Honduras
  • Mexiko
  • Kolumbien
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Kriminalisierung
  • Meinungsäusserungsfreiheit
  • Indigene Völker
  • Migration
  • Schweiz

Virtuelle Speaking Tour mit Germán Romero, kolumbianischer Anwalt und MRV

Anfangs Juni organisierte PBI Schweiz virtuelle Treffen mit dem kolumbianischen Anwalt und MRV, Germán Romero. Er berichtete von den schweren Menschenrechtsverletzungen im Land und von Bedrohungen, denen er durch seine Arbeit ausgesetzt ist.
Tags:
  • Kolumbien
  • Aktuelle News
  • Speaking Tours
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Kriminalisierung
  • Verschwindenlassen

77 Organisationen fordern, dass die Teilnahme der Zivilgesellschaft an Treffen der UNO sichergestellt werden muss

77 Organisationen fordern in einem Brief an das UNO-Hochkommissariat für Menschenrechte, dass die Teilnahme der Zivilgesellschaft an virtuellen Treffen der UNO sichergestellt werden muss.
Tags:
  • Aktuelle News
  • Schweiz
  • UNO
  • Guatemala
  • Honduras
  • Mexiko
  • Kolumbien
  • Nicaragua

Manuel Müller: "Die Corona-Krise hat mein Leben als PBI-Freiwilliger auf den Kopf gestellt."

Der PBI-Freiwillige Manuel Müller beschreibt im Interview, wie sich sein Leben und seine Arbeit in Kolumbien durch Covid-19 verändert haben und was nun die grössten Herausforderungen sind.
Tags:
  • Kolumbien
  • Aktuelle News
  • Freiwillige

Interview mit Schwester Mariela zum Bildungsansatz in der Friedensgemeinde von San José de Apartadó, Kolumbien

Der PBI-Freiwillige Manuel Müller hat mit Schwester Mariela von San José de Apartadó ein Interview zum alternativen Bildungsansatz der Gemeinde geführt.
Tags:
  • Kolumbien
  • Wirtschaft und Menschenrechte
  • Freiwillige

Solidarität ist jetzt gefragt, mehr denn je

Die Corona-Krise stellt auch PBI vor neue Herausforderungen, um weiterhin den Schutz der begleiteten Personen und Organisationen gewährleisten zu können. Nun ist Solidarität gefragt, mehr denn je.
Tags:
  • Mexiko
  • Guatemala
  • Honduras
  • Kenia
  • Indonesien
  • Nepal
  • Kolumbien
  • Schweiz

Kolumbien: 15 Jahre seit dem Massaker in San José de Apartadó

Vor 15 Jahren ermorderte das kolumbianische Militär acht Personen der Friedensgemeinde San José de Apartadó. PBI war auf der Pilgerreise an die Orte des Geschehens mit dabei.
Tags:
  • Kolumbien
  • Wirtschaft und Menschenrechte
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Kriminalisierung

PBI macht am UNO-Menschenrechtsrat auf die Situation in Kolumbien, Guatemala und Honduras aufmerksam

PBI apelliert an die internationale Gemeinschaft, den Kampf gegen die Kriminalisierung von MenschenrechtsverteidigerInnen und gegen die Straflosigkeit in Kolumbien, Guatemala und Honduras zu unterstützen.
Tags:
  • Kolumbien
  • Honduras
  • Guatemala
  • UNO
  • Kriminalisierung
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung