Direkt zum Inhalt

News

Nicaragua vor den Wahlen: die Unterdrückung nimmt zu

Zwei Monate vor den Wahlen nimmt die Unterdrückung gegen indigene Gemeinschaften und Organisationen der Zivilgesellschaft in Nicaragua zu. Diese Menschenrechtsverletzungen wurden an der laufenden Session des Menschenrechtsrats thematisiert.
Tags:
  • Nicaragua
  • Schweiz
  • UNO
  • Indigene Völker
  • Aktuelle News

Das neue facing PEACE zu den 40 Jahren PBI ist da

Lesen Sie das Gespräch zwischen Anuja Pathak und Marlyse Gehret zum Freiwilligeneinsatz in Guatemala früher und heute sowie den Artikel zu Philippe Beck, Mitgründer und Koordinator von PBI Suisse romande
Tags:
  • Guatemala
  • Schweiz
  • 40 Jahre PBI
  • PBI-Berichte
  • Freiwillige

Kolumbien: Der Menschenrechtsanwalt Franklin Castañeda kommt auf Speaking Tour in die Schweiz

Der kolumbianische Menschenrechtsanwalt Franklin Castañeda kommt vom 24. September bis zum 2. Oktober auf Speaking Tour in die Schweiz. Castañeda ist Präsident der Menschenrechtsorganisation Comité de Solidaridad de Presos Políticos (CSPP), die seit 1998 von PBI begleitet wird.
Tags:
  • Kolumbien
  • Schweiz
  • Speaking Tours
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Kriminalisierung

Guatemala: Sorge um den Abbau des nationalen Programms zur Wiedergutmachung

Der Abbau des nationalen Programms zur Wiedergutmachung und Entschädigung gefährdet den Schutz der Opfer des Bürgerkriegs und geht mit einer Zunahme der Angriffe auf Menschenrechtsverteidiger*innen in der ersten Hälfte des Jahres 2021 einher.
Tags:
  • Guatemala
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

Kolumbien: Friedensabkommen gefährdet

In der Septemberausgabe der Friedenszeitung schreibt Manuel Müller über das Friedensabkommen in Kolumbien und dessen mangelhafte Umsetzung in den letzten fünf Jahren. Die Schweiz begleitet die Umsetzung des Abkommens zwischen der ehemaligen Guerilla FARC-EP und dem kolumbianischen Staat.
Tags:
  • Kolumbien
  • Aktuelle News
  • Kriminalisierung
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

Einblicke in die Arbeit von PBI im Jubiläumsmonat September

Gewinnen Sie im Monat September anlässlich des 40-Jahre-Jubiläums von PBI Einblicke in die tägliche Arbeit der Organisation früher und heute. Verfolgen Sie die täglichen Posts auf Facebook oder Instagram und kommen Sie an unseren Jubiläumsanlass in Lausanne am 25. September!
Tags:
  • 40 Jahre PBI
  • Schweiz

Freiwilliger des Monats: Jonas Ottiger

Jonas Ottiger war von 2005-06 PBI-Freiwilliger in Indonesien: «Die Anreisen zu den Begleiteten dauerten oft viel länger als die Aufenthalte, aber es waren sehr eindrückliche Begegnungen und Erfahrungen.»
Tags:
  • Freiwillige
  • 40 Jahre PBI

Honduras: Beschäftigungs- und Wirtschaftsentwicklungszonen gefährden die Menschenrechte

Die Errichtung von Beschäftigungs- und Wirtschaftsentwicklungszonen (ZEDEs) sorgt in Honduras für Widerstand. Die Zivilgesellschaft warnt davor, dass diese mit dem Verkauf des Territoriums und Verlust der Souveränität und der Rechte der Bevölkerung einhergehen.
Tags:
  • Honduras
  • Wirtschaft und Menschenrechte
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Indigene Völker

Rückblick zum PBI-Filmabend zu Honduras

Am 19. August zeigte PBI in Bern den Film «La lucha sigue» über das Lebenswerk der honduranischen Menschenrechts- und Umweltverteidigerin Berta Cáceres. Im Anschluss fand eine Diskussion mit zwei ehemaligen PBI-Freiwilligen statt.
Tags:
  • Honduras
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Freiwillige
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

PBI Kolumbien sucht neue Freiwillige

Das Kolumbien-Projekt von PBI sucht neue Freiwillige für einen Einsatz vor Ort. Bewirb dich bis zum 26. September!
Tags:
  • Kolumbien
  • Freiwillige

Tullio Togni: Neuer Schweizer Freiwilliger in Kolumbien

Der Tessiner Tullio Togni ist seit Mai dieses Jahres im Kolumbien-Projekt von PBI im Einsatz: «Ich bin sehr dankbar, dass ich Organisationen begleiten darf, die sich trotz der gewaltsamen Unterdrückung täglich für Gerechtigkeit einsetzen.»
Tags:
  • Kolumbien
  • Freiwillige
  • Schweiz

Freiwilliger des Monats: Johan Jaquet

Im Rahmen des 40-jährigen Jubiläums von PBI stellen wir jeden Monat eine*n ehemalige*n Freiwillige*n vor. Diesen Monat ist Johan Jaquet an der Reihe, der von April bis Dezember 2018 als Freiwilliger für PBI in Kenia im Einsatz war.
Tags:
  • Freiwillige
  • Kenia
  • 40 Jahre PBI
  • Schweiz

Kolumbien: Natürliche Ressourcen als Hypothek für Kleinbäuerinnen und Kleinbauern

Ein Schild mit der Aufschrift “Urabá, tierra de paz y progreso” („Urabá, Land des Friedens und des Fortschritts“) begrüsst die Besucher*innen der Region Urabá im nordwestlichen Zipfel Kolumbiens, wo PBI seit über 25 Jahren präsent ist und ein eigenes Büro betreibt.
Tags:
  • Kolumbien

Heike Kammer: Ein Interview über 40 Jahre Mut, Zusammenhalt und Widerstand

Interview mit der Mitgründerin von PBI Deutschland, Heike Kammer, die zwischen 1986 und 2006 in Guatemala, El Salvador, Mexiko und Kolumbien im Bereich der gewaltfreien Konfliktbearbeitung tätig war.
Tags:
  • 40 Jahre PBI
  • Guatemala
  • Kolumbien
  • Freiwillige

Kolumbien im Fokus: PBI an der 47. Session des UN-Menschenrechtsrats

Im Rahmen der 47. Session des UN-Menschenrechtsrats in Genf beteiligte sich PBI an sieben Stellungnahmen und organisierte einen Side-Event zur Menschenrechtssituation in Buenaventura, Kolumbien.
Tags:
  • Kolumbien
  • UNO
  • Mexiko
  • Guatemala
  • Honduras

Kolumbien: Nationalstreik dauert trotz brutaler Repression an

In Kolumbien gehen noch immer täglich Zehntausende auf die Strassen, um gegen die Politik der aktuellen Regierung und die exzessive Polizeigewalt zu protestieren. Seit Beginn begleitet PBI die Proteste, um die Einhaltung der Menschenrechte zu garantieren.
Tags:
  • Kolumbien
  • Meinungsäusserungsfreiheit
  • Freiwillige

Freiwillige des Monats: Jessica Garcia

«Man muss bereit sein, sich mit den eigenen Fähigkeiten und Grenzen auseinanderzusetzen und dem Leben in einem Kollektiv mit Neugier und Offenheit gegenüber zu treten.»
Tags:
  • Guatemala
  • Freiwillige
  • 40 Jahre PBI

Podcast: Förderung des Friedens und der Gewaltfreiheit im Pandemiekontext

Im Rahmen der KOFF-Podcast-Serie diskutiert Katia Aeby von PBI Schweiz mit Expertinnen von QUNO und swisspeace über die Förderung einer Kultur der Gewaltfreiheit und des Friedens im Kontext der Covid-19-Pandemie.
Tags:
  • Podcasts

Kenia: Polizeigewalt und der Kampf gegen Straffreiheit

Die aktuelle Ausgabe von À propos, dem Friedensmagazin von KOFF/Swisspeace, widmet sich der Region Ostafrikas. PBI Schweiz hat mit einem Artikel zur Polizeigewalt und den Kampf gegen die Straffreiheit in Kenia beigetragen.
Tags:
  • Kenia
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

Schulworkshop zu Kolumbien am Gymnasium in Freiburg

Ende Juni führte der ehemalige PBI-Freiwillige Manuel Müller mit drei Spanisch-Klassen des St. Michael Gymnasiums in Freiburg Workshops zum Thema Menschenrechte in Kolumbien durch.
Tags:
  • Kolumbien
  • Freiwillige
  • Schweiz