Direkt zum Inhalt

PBI an der UNO

Ein wichtiger Pfeiler der Arbeit von PBI Schweiz ist Advocacy bei den UN-Gremien in Genf. Unsere Advocacy-Koordinatorin nimmt an Sitzungen teil und verfolgt die Diskussionen und Debatten zu den Themen, die PBIs Arbeit im Feld prägen. Ziel ist es, die PBI-Projekte und begleiteten MenschenrechtsverteidigerInnen bestmöglich auf dem Laufenden zu halten und gleichzeitig unsere Anliegen und Empfehlungen einzubringen. PBI bildet für die MenschenrechtsverteidigerInnen eine Brücke zu den internationalen Gremien, vor allem dem UN-Hochkommissariat für Menschenrechte. Seit 2014 hat PBI Schweiz den Konsultativstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen (ECOSOC).

Während den Speaking Tours haben MenschenrechtsverteidigerInnen die Möglichkeit vor UN-Gremien, diplomatischen Vertretungen und anderen internationalen Organisationen über die Menschenrechtslage in ihren Ländern zu berichten. Gleichzeitig erlauben ihnen diese Treffen nützliche Kontakte für die Weiterführung ihrer Arbeit oder zu ihrem Schutz zu knüpfen.
 

Forderungen von PBI an der 50. Sitzung des UNO-Menschenrechtsrates

Die 50. Sitzung des UNO-Menschenrechtsrates findet vom 13. Juni bis 8. Juli 2022 statt. PBI brachte Berichte und Forderungen bezüglich der Menschenrechtslage in den Projektländern ein.
Tags:
  • UNO
  • Kenia
  • Honduras
  • Kolumbien
  • Mexiko
  • Guatemala

Verschwindenlassen in Mexiko: Die Arbeit des Menschenrechtszentrums Paso del Norte

Das gewaltsame Verschwindenlassen gehört in Mexiko leider zum Alltag. PBI Mexiko begleitet die Organisation Centro de Derecho Humanos Paso del Norte, die sich für die Rechte der Familien von verschwundenen Personen einsetzt. Ihre Anliegen werden in einem kürzlich veröffentlichten Artikel von Geneva Solutions beleuchtet.
Tags:
  • Mexiko
  • Verschwindenlassen
  • UNO

Guatemala: PBI fordert den UNO-Menschenrechtsrat auf, aktiv zu werden

PBI fordert zusammen mit anderen Menschenrechtsorganisationen den UNO-Menschenrechtsrat auf, bezüglich der Menschenrechtslage in Guatemala aktiv zu werden. PBI sieht die Unabhängigkeit der Justiz und den Schutz der Justizbeamt*innen und Menschenrechtsverteidiger*innen ernsthaft in Gefahr.
Tags:
  • Guatemala
  • UNO
  • Schweiz
  • Kriminalisierung
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

PBI äussert sich am UNO-Menschenrechtsrat zur Lage in den Projektländern

An der 49. Session des Menschenrechtrats in Genf vom 28. Februar bis zum 1. April 2022 äusserte sich PBI zur Lage in den Projektländern Guatemala, Honduras, Kolumbien, Mexiko und Nicaragua. Hier finden Sie alle Beiträge im Überblick.
Tags:
  • UNO
  • Schweiz
  • Guatemala
  • Kolumbien
  • Honduras
  • Kenia
  • Nicaragua

Menschenrechtsrat: Immer weniger Raum für die Zivilgesellschaft

Ende Januar hat PBI einen Brief an den neuen Präsidenten des Menschenrechtsrats mitunterzeichnet, mit der Forderung den Raum der Zivilgesellschaft im Rat zu respektieren und schützen.
Tags:
  • UNO
  • Aktuelle News

20 Jahre PBI Mexiko: Solidaritätsbotschaft der UN-Sonderberichterstatterin Mary Lawlor

Zum 20-jährigen Bestehen von PBI Mexiko hat die UN-Sonderberichterstatterin zur Situation von Menschenrechtsverteidiger*innen, Mary Lawlor, eine Solidaritätsbotschaft übermittelt.
Tags:
  • Mexiko
  • UNO
  • Aktuelle News

Faith Kasina sprach am UN Social Forum über Covid-19 und Menschenrechte

Die Menschenrechtsverteidigerin Faith Kasina sprach am 11. Oktober 2021 am UN Social Forum über die Auswirkungen von Covid-19 auf die Menschenrechte in Kenia.
Tags:
  • UNO
  • Schweiz
  • Kenia

PBI an der 48. Sitzung des UN-Menschenrechtsrats

Sehen Sie sich die Videos der Stellungnahmen von PBI zur Situation in den Projektländern an der 48. Session des UNO-Menschenrechtsrates an.
Tags:
  • Nicaragua
  • UNO
  • Indigene Völker
  • Guatemala
  • Kolumbien
  • Mexiko
  • Honduras
  • Verschwindenlassen
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Schweiz

Kolumbien-Schweiz: Rückblick auf eine erfolgreiche Speaking Tour mit Franklin Castañeda

Vom 24. September bis zum 10. Oktober war der kolumbianische Menschenrechtsverteidiger Franklin Castañeda zu Besuch in der Schweiz. In Genf hatte er die Gelegenheit, sich mit der UNO-Hochkommissarin für Menschenrechte Michelle Bachelet zu einem Gespräch zu treffen.
Tags:
  • Kolumbien
  • Schweiz
  • Speaking Tours
  • UNO

Nicaragua vor den Wahlen: die Unterdrückung nimmt zu

Zwei Monate vor den Wahlen nimmt die Unterdrückung gegen indigene Gemeinschaften und Organisationen der Zivilgesellschaft in Nicaragua zu. Diese Menschenrechtsverletzungen wurden an der laufenden Session des Menschenrechtsrats thematisiert.
Tags:
  • Nicaragua
  • Schweiz
  • UNO
  • Indigene Völker
  • Aktuelle News

Kolumbien im Fokus: PBI an der 47. Session des UN-Menschenrechtsrats

Im Rahmen der 47. Session des UN-Menschenrechtsrats in Genf beteiligte sich PBI an sieben Stellungnahmen und organisierte einen Side-Event zur Menschenrechtssituation in Buenaventura, Kolumbien.
Tags:
  • Kolumbien
  • UNO
  • Mexiko
  • Guatemala
  • Honduras

306 Organisationen prangern am UN-Menschenrechtsrat die Gewalt in Kolumbien an

Am 22. Juni hat PBI im Rahmen der 47. Session des Menschenrechtsrats gemeinsam mit über 300 Organisationen eine Erklärung unterzeichnet, in der gefordert wird, dass Kolumbien das Recht auf friedlichen Protest respektiert und die Untersuchung von Menschenrechtsverletzungen zulässt.
Tags:
  • Kolumbien
  • UNO
  • Meinungsäusserungsfreiheit
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

Das Recht auf Umwelt und Nahrung im Fokus der 46. Session des UN-Menschenrechtsrats

Vom 22. Februar bis am 24. März 2021 fanden anlässlich der 46. Session des Menschenrechtsrats in Genf Gespräche über die Menschenrechtssituation in Kolumbien, Guatemala und Hondruas statt.
Tags:
  • UNO
  • Kolumbien
  • Guatemala
  • Honduras
  • Umwelt & Menschenrechte

Video: Webinar mit Umweltverteidigerinnen aus Zentralamerika und dem UNO-Sonderberichterstatter für Menschenrechte und Umwelt

Schauen Sie sich das Video des Webinars "Las fuentes de agua tienen cara de mujer. Tierra, territorio y medio ambiente en América Central" an.
Tags:
  • Guatemala
  • Honduras
  • Nicaragua
  • UNO
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Kriminalisierung
  • Podcasts

Todesdrohungen und Ermordungen an MenschenrechtsverteidigerInnen - Warnung der UNO

Die UN-Sonderberichterstatterin zur Lage von MenschenrechtsverteidigerInnen Mary Lawlor hat einen alarmierenden Bericht über Todesdrohungen und Ermordungen an MenschenrechtsverteidigerInnen veröffentlicht.
Tags:
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Wirtschaft und Menschenrechte
  • Landrechte
  • Indigene Völker
  • UNO
  • Kolumbien

Virtuelle Speaking Tour mit Anthony Kimani Mburu und Maryanne Kasina aus Kenia

Anthony Kimani Mburu und Maryanne Kasina haben Ende November an einer virtuellen Speaking Tour von PBI zu den Themen Polizeigewalt und geschlechtsspezifische Gewalt in Kenia teilgenommen.
Tags:
  • Kenia
  • Frauen
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Verschwindenlassen
  • Speaking Tours
  • UNO

Webinar über die Verfolgung und Kriminalisierung von indigenen MenschenrechtsverteidigerInnen in Guatemala

Die Kriminalisierung, Belästigung und Verfolgung von MenschenrechtsverteidigerInnen in Guatemala sind in der letzten Zeit stark angestiegen.
Tags:
  • Guatemala
  • Indigene Völker
  • UNO
  • Wirtschaft und Menschenrechte
  • Umwelt & Menschenrechte

Honduras: Rückblick auf das Webinar zur UNO-Deklaration über die Rechte der Bäuerinnen und Bauern

Im PBI-Webinar am 15. Oktober 2020 wurde die Rolle der UN-Deklaration zum Schutz der Rechte von Bauernfamilien und anderen Menschen, die auf dem Land arbeiten, hervorgehoben.
Tags:
  • Honduras
  • UNO
  • Indigene Völker
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Landrechte

PBI an der 45. Sitzung des UN-Menschenrechtsrats

Kim-Mai Vu, die Advocacy-Koordinatorin von PBI, hob an der vergangenen Sitzung des UN-Menschenrechtsrats die aktuellen Probleme in den Projektländern hervor und brachte die Sorge von PBI um die Lage der Rechte indigener Völker zum Ausdruck.
Tags:
  • UNO
  • Guatemala
  • Kolumbien
  • Kenia
  • Kriminalisierung
  • Verschwindenlassen
  • Landrechte
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Indigene Völker
  • Honduras
  • Mexiko
  • Indonesien

UNO/Schweiz: «Die Regierungen müssen dringend Massnahmen zum Schutz der MenschenrechtsverteidigerInnen ergreifen»

Am 15. September 2020 forderte die PBI-Advocacy-Koordinatorin Kim-Mai Vu während der Session des UNO-Menschenrechtsrates in einer Stellungnahme zu den Folgen von Covid-19 die Staaten dazu auf, Massnahmen zum Schutz von MenschenrechtsverteidigerInnen zu ergreifen.
Tags:
  • UNO
  • Schweiz
  • Mexiko
  • Guatemala
  • Indonesien
  • Kolumbien
  • Honduras
  • Nicaragua
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Kriminalisierung