Direkt zum Inhalt

Claudia Marti

Kolumbien, 2001-2002
Claudia Marti

«Ein anderer Gegensatz ist derjenige zwischen der weihnächtlichen Idylle und der Gefahr für die von uns begleiteten Menschen, die im Dezember kräftig zunimmt. Dies weil in diesem Monat die meisten Kolumbianer in den Ferien und so auch viele offizielle Stellen geschlossen sind, so dass ein Vorfall weniger schnell raportiert werden kann.»

2005-09 Peace Building Advisor bei der Schweizer Botschaft in Bogotà, Kolumbien 2004-05 Ziviler Friedensdienst in Guatemala 2002-03 Koordinatorin von PBI-Schweiz 2002-03

claudia marti rundbrief4 aus Bogotà, Kolumbien, März 2002
claudia marti rundbrief4 aus Bogotà, Kolumbien, März 2002
claudia marti Rundbrief1, aus Bogotà, Kolumbien, Juni 2001
claudia marti Rundbrief1, aus Bogotà, Kolumbien, Juni 2001
claudia marti rundbrief3 aus Bogotà, Kolumbien, Dezember 2001
claudia marti rundbrief3 aus Bogotà, Kolumbien, Dezember 2001
claudia marti Rundbrief2, aus Bogotà, Kolumbien, September 2001
claudia marti Rundbrief2, aus Bogotà, Kolumbien, September 2001
Unbewaffnete Leibwächter für Frieden und Menschenrechte
Unbewaffnete Leibwächter für Frieden und Menschenrechte
Präsenz markieren, internationale Beachtung und damit Schutz herstellen für Menschen, die in Konfliktgebieten für Gewaltfreiheit eintreten: Dies ist das Konzept von Peace Brigades International (PBI). Wichtigstes Einsatzgebiet von PBI ist Kolumbien. Claudia Marti gibt Einblick in die Arbeit der Friedensbrigadisten.