Direkt zum Inhalt

Guatemala: Nationales Gericht verurteilt zwei hochrangige Militärangehörige

Guatemala: Nationales Gericht verurteilt zwei hochrangige Militärangehörige
SF

Am 26. Februar 2016 wurden die ehemaligen Militärangehörigen Esteelmer Francisco Reyes Girón und Heriberto Valdez Asij vor einem nationalen Gericht in Guatemala wegen Verbrechen gegen die Menschheit verurteilt. Ein historisches Urteil.

1982 marschierte das Militär in die Dörfer an der Grenze zwischen den Departementen Izabal und Alta Verapaz ein. Männer, die sich für die Legalisierung ihres Landes einsetzten, wurden unter dem Vorwand Aufständische zu sein, verhaftet und ermordet. Ihre Frauen kamen unter die Gewalt des Militärs. Sechs Jahre lang wurden sie im Militärlager von Sepur Zarco versklavt, sexueller Gewalt ausgesetzt, und wiederholt vergewaltigt.

Ein historisches Urteil

Seit 2011 kämpft eine Gruppe von Maya Quechi-Frauen, mit Hilfe von verschiedenen lokalen Organisationen wie "Mujeres Transformando el Mundo" (MTM), für die Verurteilung der Straftaten in Sepur Zarco während des Bürgerkriegs. In ihrem Kampf für Gerechtigkeit wurden die Anwältinnen und die Frauen von Sepur Zarco mehrmals angegriffen und ihre Arbeit aufgrund ihres Geschlechts disqualifiziert. Am 26. Februar jedoch verurteilte ein nationales Gericht Oberstleutnant Esteelmer Francisco Reyes Girón und Militärkommissionär Heriberto Valdez Asij wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Reyes Girón wurde zu einer Haftstrafe von 120 Jahren und Valdez Asij zu 340 Jahren verurteilt. Dies ist ein historisches Urteil: Zum ersten Mal wird Sexsklaverei während eines Bürgerkrieges vor einem nationalen Gericht verhandelt und verurteilt. Am 2. und 4. März folgt die Verhandlung über die Wiedergutmachung für die Opfer und die Bekanntgabe der vollständigen Begründung des Urteils.

Mehr Informationen:

Historisches Urteil in Guatemala wegen Verbrechen gegen die Menschheit, amerika21.de, 28.02.2016

Para las mujeres de Sepur Zarco la justicia es hoy, acoguate.org, 27.02.2016

Notizen eines deutschen Anwalts in Guatemala , guatemalanetz.ch

Foto: Acoguate