Aller au contenu principal

Menschenrechtsanwältin aus Ciudad Juárez zu Besuch in der Schweiz

Maricela
zp

Maricela Vázquez, mexikansiche Menschenrechtsanwältin beim Centro de Derechos Humanos Paso del Norte in Ciudad Juárez, Chihuahua, besucht vom 16. bis 22. September die Schweiz. Sie begleitet Familienangehörige von Personen, die Opfer von erzwungenem Verschwindenlassen und Folter geworden sind. In Genf, Bern und Zürich sind öffentliche Veranstaltungen mit ihr geplant.

Veranstaltungen mit Maricela Vázquez:

Im Video von PBI berichtet Maricela Vázquez von Opfern des Verschwindenlassens. Erzwungenes Verschwindenlassen ist eine besonders gravierende Menschenrechtsverletzung. Der Leidensdruck für die Angehörigen der Opfer ist enorm, da sie oft jahrelang über deren Schicksal im Unklaren sind. In Mexiko geht man von mindestens 40'000 Personen aus, die seit 2006 verschwunden sind. In vielen Fällen sind staatliche Akteure involviert.

Video von PBI, September 2019, 0:58 min.