Aller au contenu principal

Sandra Caluori

Mexique, mars 2008 - mars 2009
Sandra Caluori

Sandra Caluori

Avant son retour

Mein letzter Monat im Projekt ist angebrochen und es heisst nun Abschied zu nehmen. Abschied von den Begleiteten, die mir über dieses Jahr hinweg so sehr ans Herz gewachsen sind und die ich für ihren unermüdlichen Kampf so bewundere, Abschied von meinen compañeros im Team, mit denen ich so vieles geteilt habe und Abschied vom Projekt im Allgemeinen, für welches ich mich ein Jahr lang eingesetzt habe und verantwortlich fühlte und welches ich bald nur noch aus Distanz verfolgen werden kann. Es fällt mir nicht leicht los- und zurückzulassen und ich gehe mit der festen Überzeugung, PBI und das Projekt Mexiko auch weiterhin zu unterstützen. Meine Rückkehr in die Schweiz wird sicherlich mit einem Kulturschock verbunden sein, aber ich freue mich sehr, Familie und Freunde bald in die Arme schliessen zu können!


Avant son départ

A quelques jours de mon départ au Mexique, je peine à formuler mes sentiments. L’intensité de la préparation a été telle qu’il m’est difficile de tout réaliser, et prendre congé de mon entourage me sera difficile. Mais finalement, mon excitation et ma curiosité pour le pays et mon futur cadre de travail prennent le dessus. Je suis très reconnaissante envers les personnes qui me soutiennent et me permettent de vivre cette expérience.

Une fois là-bas, mes concepts suisses sur l’égalité et la justice seront bouleversés, le fossé entre riches et pauvres y étant si profond. J’espère donc pouvoir contribuer à l’amélioration des droits humains au Mexique, et vivre une expérience personnelle et professionnelle enrichissante.

Chargée des ressources humaines, Comité du projet Mexique
Medienmitteilung, 18.3.2008
Medienmitteilung, 18.3.2008
Mexiko: Ein von der Gewalt zerrissenes Land – Sandra Caluori will in einem Konfliktgebiet Raum für Frieden schaffen Sandra Caluori (30), Juristin aus Zürich, reist am 19. März für einen freiwilligen Friedenseinsatz mit Peace Brigades International (PBI) nach Guerrero, Südmexiko. Es erwartet Sie ein extrem militarisiertes Land, voller Gewalt und Korruption, das in keiner Weise dem Mexiko gleicht, das in Reiseprospekten auf Hochglanzpapier präsentiert wird.
Herrliberg/Chilpancingo - Mit Herzblut auf Friedensmission
Herrliberg/Chilpancingo - Mit Herzblut auf Friedensmission
Juristin aus Herrliberg reist für Friedenseinsatz nach Mexiko Für die einen eine Traumdestination, für andere ein Albtraum:Mexiko. Die Herrlibergerin Sandra Caluori wird mit einem Friedenseinsatz den Menschen im militarisierten Land beistehen.
Ein Jahr im Namen der Menschenrechte
Ein Jahr im Namen der Menschenrechte
Die Zürcher Juristin Sandra Caluori reist für einen Friedenseinsatz nach Mexiko. Sie will Einheimische vor Gewalt und Unterdrückung schützen.