Aller au contenu principal

Kolumbien: Der UNO-Sonderberichterstatter Michel Forst besucht die Friedensgemeinde San José de Apartadó

Kolumbien: Der Sonderberichtserstatter der UNO Michel Forst besucht die Friedensgemeinde San José de Apartadó

Am vergangenen 26. November 2018 hat der UNO-Sonderberichterstatter für den Schutz von MenschenrechtsverteidigerInnen (MRV) Michel Forst, die Friedensgemeinde San José de Apartadó besucht. Die Mitglieder der Friedensgemeinde konnten ihre Beziehung zum kolumbianischen Staat und dem Justizsystem, sowie ihren neutralen und gewaltfreien Widerstand zur Sprache bringen.

Der Besuch des UNO-Sonderberichterstatters Michel Forst war ein sehr wichtiger Moment für die Mitglieder der Friedensgemeinde und ihre Forderung konnte klarer nicht sein: «Wir wollen, dass die Drohungen gegen unsere Leben ein Ende nehmen und verlangen formelle Garantien dafür!».

Die Dringlichkeit dieser Forderung kam besonders im Zusammenhang mit dem wenige Tage danach erlassenen Haftbefehl gegen Germán Graciano Posso zur Geltung. Germán Graciano Posso, Rechtsvertreter der Friedensgemeinde, hat sich auf nationaler und internationaler Ebene immer wieder gegen die Präsenz von paramilitärischen Gruppen auf dem Gebiet der Friedensgemeinde ausgesprochen. Zudem prangert er das Fehlen von Ermittlungen und Schutzmassnahmen seitens des kolumbianischen Staates an. Der Erlass des Haftbefehls zeigt, wie stark der Handlungsspielraum von MRV in Kolumbien eingeschränkt wird. Dank erhöhtem internationalen Druck auf die Behörden und auch Dank der Begleitarbeit von PBI wurde der Haftbefehl am 7. Dezember 2018 wieder zurückgezogen.

Einen Tag nach dem 20-jährigen Jubiläum der UNO-Deklaration zum Schutz von MRV, am 10. Dezember, versicherte Michel Forst: «Die ermordeten Mitglieder der Friedensgemeinde werden nicht in Vergessenheit geraten». Dem Besuch des UNO-Sonderberichterstatters wird ein Bericht zur Situation der MRV in Kolumbien folgen, mit Empfehlungen an den kolumbianischen Staat bezüglich der Sicherheit von MRV.

Mehr Informationen:

In Verbindung stehende Artikel: