Aller au contenu principal

Filmabend zu Honduras: La lucha sigue

Der Film La lucha sigue geht auf das Leben der honduranischen Menschenrechts- und Umweltaktivistin Berta Cáceres ein, die 2016 ermordet wurde. Im Anschluss folgt ein Gespräch mit den ehemaligen PBI-Freiwilligen Nuria Frey und Manuel Müller. 

Filmabend zu Honduras: La lucha sigue

Wer sich in Honduras für Land- und Umweltrechte einsetzt, ist einem hohen Risiko ausgesetzt. 2016 ist die Umweltaktivistin und mehrfache Preisträgerin Berta Cáceres einem Mordanschlag zum Opfer gefallen. Die von ihr mitbegründete Bewegung COPINH, die sich für die Rechte indigener Völker und den Erhalt ihrer Umwelt in Honduras einsetzt aber lebt weiter.

Die Tochter von Cáceres, Bertha Zúñiga, führt uns zu den Lenca und Garífuna, die friedlich Widerstand gegen staatlich unterstützte Megaprojekte leisten und dabei immer wieder Angriffen ausgesetzt sind.

Im Anschluss zum Film folgt ein Gespräch mit den ehemaligen PBI-Freiwilligen Nuria Frey und Manuel Müller über ihre Erfahrungen in der Begleitung von Land- und Umweltaktivist*innen in Honduras bzw. Kolumbien. Dabei werden wir auch auf den aktuellen Gerichtsprozess im Fall Cáceres eingehen. 

Programm

18:30 Einführung

18:40 Film La lucha sigue, 66 Min, auf Spanisch mit englischen Untertiteln

19:50 Diskussion mit den ehemaligen PBI-Freiwilligen Nuria Frey und Manuel Müller

Ab 20:20 Apéro

Anmeldung 

Online via Eventbrite 

Date et lieu

Jeudi, 19 août 2021  18:30 - 21:00 heure
Paulus Kirchgemeindehaus
Freiestrasse 8
3012 Bern

Liens