Direkt zum Inhalt

Die Aktivitäten von PBI Honduras 2018 in Zahlen

Sechs Jahre Begleitarbeit in Honduras
ka

2018 ist das sechste Jahr, in dem PBI in Honduras tätig ist. Um sich einen schnellen Überblick der Aktivitäten des Projekts im letzten Jahr zu verschaffen, hat das Projekt ein grafisches Infoblatt herausgegeben.

"Wir fühlen uns sicherer, seit wir von PBI begleitet werden." "Jedes Mal, wenn ich in bestimmte Regionen des Landes reise, frage ich PBI um Belgeitung an." "Die Anwesenheit von PBI während den Anhörungen hilft sehr. Unsere Kolleginnen und Kollegen fühlen sich unterstützt und identifizieren sich als MenschenrechtsverteidigerInnen."

Diese Worte stammen von honduranischen MenschenrechtsverteidigerInnen (MRV), die 2018 durch PBI begleitet wurden. Seit sich PBI 2013 im Land etablierte, erhielten über 10 bedrohte Organisationen und Einzelpersonen über längere Zeit hinweg Schutzbegleitung.

Im Verlauf von 2018 begleiteten die PBI-Freiwilligen mindestens 335 Mal MenschenrechtsverteidigerInnen. Dies bei Aktivitäten im Zusammenhang mit der Verteidigung von Frauenrechten, sexueller Vielfalt, Landrechten, Meinungäusserungsfreiheit, Kriminalisierung und Straffreiheit. Dank der physischen Begleitungen, der Menschenrechtsbeobachtung und den Besuchen in den Büros der Organisationen konnte die Arbeit der MRV sichtbar gemacht und Übergriffe vermieden werden. Im Rahmen der politischen und Advocacy-Arbeit wurden 58 Sitzungen mit nationalen und 53 mit internationalen Behörden und dem diplomatischen Korps durchgeführt. Dabei machte sich PBI für den Schutz der MRV stark und drückte ihre Sorge bezüglich Menschenrechtsverletzungen aus. Mit dem Ziel, die Fähigkeiten der nationalen Organisationen zu stärken, führte PBI zudem achtzehn Workshops durch. Diese Arbeit war nur dank des Engagements von vierzehn Freiwilligen aus verschiedenen Ländern möglich, darunter zwei aus der Schweiz. Auch ausserhalb von Honduras hat PBI Sensibilisierungs- und Advocacyarbeit geleistet. 2018 organisierte das Projekt sieben Speaking Tours mit MRV in Europa und den USA.

Mehr Informationen: