Direkt zum Inhalt

Johan Jaquet

Johan Jaquet

«Ich setze mich für PBI ein, da PBI aufgrund der Zusammenarbeit mit lokalen und für den Respekt der Menschenrechte zentralen Organisationen vermeidet, Neokolonialismus zu betreiben.» 

Johan Jaquet ist seit April 2019 Mitglied des Nationalkomitees von PBI. Seit 2014 ist er bei der Groupe Romand von PBI Schweiz aktiv. Nach seinem Psychlogiestudium arbeitete er 4 Jahre lang im Bereich der Gesundheitsförderung und –Prävention. 2017 machte er einen Freiwilligeneinsatz in Kongo mit einer anderen Organisation und war 2018 mit PBI in Kenia im Einsatz. Seit seiner Rückkehr aus Kenia ist er Mitleiter eines Unternehmens für Spielentwicklung. In diesem Bereich ist er bereits seit 15 Jahren tätig.