Aller au contenu principal

Yannick Wild berichtet über die StudentInnenproteste in Honduras

Yannick Wild berichtet über die Studentenproteste in Honduras
yw

Yannick Wild berichtet von den StudentInnen der Autonomen Universität von Honduras, die seit Jahren gegen die Privatisierung und für ein Mitspracherecht an ihrer Universität protestieren.

Bereits vor meiner Abreise nach Honduras als PBI-Freiwilliger im Februar 2017 hatte ich von Auseinandersetzungen zwischen StudentInnen und dem Rektorat der Autonomen Universität von Honduras (UNAH) gehört. Dank dem Blog der unabhängigen Journalistin Dina Meza konnte ich mir ein Bild der Geschehnisse machen. Erst im Mai 2017, einen Monat nach meiner Ankunft in Honduras erhielt ich die Gelegenheit, die Journalistin bei einem Besuch an die Universität zu begleiten. Aufgrund ihrer Berichterstattung über Menschenrechtsverletzungen und kontroverse Themen in Honduras ist Dina Meza Ziel von Bedrohungen und Übergriffen. PBI begleitet sie seit 2014 bei ihrer Arbeit, um weitere Übergriffe zu verhindern.

Mehr Informationen: