Direkt zum Inhalt

Filmabend zu Kenia: "Nairobi Half Life"

Anlässlich des Internationalen Menschenrechtstages zeigt PBI den Film "Nairobi Half Life". Im Anschluss Diskussion mit zwei MenschenrechtsverteidigerInnen aus Nairobi.

PBI zeigt den Film "Nairobi Half Life" zu Kenia im Kino REX

Ein junger Mann macht sich gegen den Willen seiner Familie auf den Weg nach Nairobi, um ein professioneller Schauspieler zu werden. Kaum angekommen erkennt er die Widrigkeiten seiner neuen Umgebung und versucht, das nackte Überleben mit seinem Schauspieltraum unter einen Hut bringen. Film in Englisch mit Deutschen Untertitel.

Nach dem Film: Diskussion (in Englisch) mit Samuel Kirio und Rahma Wako aus Nairobi, welche auf Einladung von Peace Brigades International in der Schweiz weilen.

Kurzporträts der Gäste

Samuel Kiriro ist kenianischer Menschenrechtsverteidiger und Mitbegründer der Ghetto Foundation in Mathare, Nairobi. Er ist ausgebildeter Sozialarbeiter, engagierter Aktivist und Organisator des Right to Life Committee. Die Ghetto Foundation wurde gegründet, um Bandenmitgliedern den Weg aus der Kriminalität zu weisen und leitet Projekte zur Friedensförderung und zur Förderung der Menschenrechte in verschiedenen Ghettos in Nairobi.

Rahma Wako ist eine kenianische Menschenrechtsverteidigerin, die sich seit 1986 mit Leidenschaft für die Rechte von Frauen und Kindern einsetzt. Sie ist Organisatorin der Gemeinschaft und Mitglied des Mathare Social Justice Centre - MSJC mit Sitz in Mathare, Nairobi. Sie engagiert sich für die Rechte der sozialen Gerechtigkeit gegen alle Formen der Unterdrückung. Für ihre Arbeit wurde Rahma 2017 von der National Coalition of Human Rights Defenders als Human Rights Defender of the Year ausgezeichnet.

Datum und Ort

Dienstag, 10. Dezember 2019  18:15 - 20:30 Uhr
Kino REX
Schwanengasse 9
3011 Bern

Links