Direkt zum Inhalt

News

Mexiko: Neue Gesetze gegen Folter und Verschwindenlassen

In Mexiko verabschiedete das Parlament Ende April ein neues Gesetz gegen Folter. Zudem stimmte der Senat einem Gesetz gegen Verschwindenlassen zu.
Tags:
  • Mexiko
  • Aktuelle News
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • UNO

Eindrücke vom Trainingswochenende in Lausanne

Am Wochenende vom 6.-7. Mai 2017 organisierte PBI in der Jugendherberge Lausanne ein Trainingswochenende für Personen, die gerne einen Freiwilligeneinsatz im Ausland machen würden.
Tags:
  • Freiwillige
  • Schweiz

Lisa Stalder: Eindrücke aus den ersten Monaten in Kolumbien

Nach fünf Monaten im Team in Apartadó, Kolumbien, berichtet Lisa Stalder über ihre ersten Eindrücke aus dem Einsatz.
Tags:
  • Indigene Völker
  • Kolumbien
  • Aktuelle News
  • Schweiz
  • Freiwillige

[1/2] Verschwindenlassen in Guatemala: Der Fall CREOMPAZ

Corsin Blumenthal berichtet vom Gerichtsfall CREOMPAZ, den er während seines Einsatzjahres hautnah miterlebt hat.
Tags:
  • Guatemala
  • Aktuelle News
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Freiwillige
  • Verschwindenlassen

[2/2] Verschwindenlassen in Guatemala: Der Fall Molina Theissen

Corsin Blumenthal berichtet über den Gerichtsfall Molina Theissen, den er während seines Einsatzes als PBI-Freiwilliger hautnah miterlebt hat.
Tags:
  • Guatemala
  • Aktuelle News
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Freiwillige
  • Verschwindenlassen

Mexiko: Das schwere Schicksal von JournalistInnen

Mexiko ist das dritt gefährlichste Land der Welt für JournalistInnen. Zwar bestehen staatliche Schutzmassnahmen, jedoch verfehlen sie häufig ihre Wirkung und können die Verbrechen nicht verhindern.
Tags:
  • Mexiko
  • Aktuelle News
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

Im Exil in Kenia: "Heute bin ich nicht bloss eine Nummer"

Im März 2017 organisierte PBI-Kenia einen Workshop zum Thema Menschenrechtsarbeit im Exil.
Tags:
  • Frauen
  • Kenia
  • Aktuelle News

Kolumbien, Guatemala und Honduras im Fokus des UN-Menschenrechtsrats

Anlässlich der 34. Session des Menschenrechtsrats in Genf zeigte sich die internationale Gemeinschaft besorgt über die Menschenrechtslage in Kolumbien, Guatemala und Honduras.
Tags:
  • Guatemala
  • Honduras
  • Indigene Völker
  • Kolumbien
  • Aktuelle News
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • UNO
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Schweiz

Zwischen Frieden und Gewalt: Kolumbien und Guatemala nach den Friedensverträgen

Im März waren die AktivistInnen Berenice Celeita aus Kolumbien und Marcos Ramírez aus Guatemala auf Speaking Tour in der Schweiz.
Tags:
  • Guatemala
  • Kolumbien
  • Aktuelle News
  • Speaking Tours
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • UNO
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Schweiz

Kolumbien: Frieden, aber für wen?

Die Zunahme von Anschlägen durch paramilitärische Gruppierungen in verschiedenen Regionen Kolumbiens zeigt die Grenzen des im November 2016 unterzeichneten Friedensvertrages auf.
Tags:
  • Indigene Völker
  • Kolumbien
  • Aktuelle News
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Schweiz

Schweiz/Mexiko: PBI äussert sich vor dem Menschenrechtsrat über die Lage in Chihuahua

PBI äussert sich gegenüber dem UN- Sonderberichterstatter für den Schutz von MenschenrechtsverteidigerInnen, Michel Forst, besorgt über die neusten Entwicklungen im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua.
Tags:
  • Indigene Völker
  • Mexiko
  • Aktuelle News
  • Speaking Tours
  • UNO
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Schweiz

Corsin Blumenthal: Zwischen Hoffnung und Hoffnungslosigkeit

Seit Anfang Februar ist Corsin Blumenthal zurück aus dem Einsatz in Guatemala. Er berichtet über ein historisches Gerichtsurteil, das er miterlebt hat.
Tags:
  • Guatemala
  • Aktuelle News
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Schweiz
  • Freiwillige

Yannick Wild beginnt seinen Einsatz in Honduras

Yannick Wild reiste am 20. Februar 2017 nach Tegucigalpa, um seinen Einsatz mit PBI Honduras zu beginnen.
Tags:
  • Honduras
  • Aktuelle News
  • Freiwillige
  • Schweiz

Mexiko: Besuch des UNO-Sonderberichterstatters für MRV

Michel Forst, UNO-Sonderberichterstatter für den Schutz von MenschenrechtsverteidigerInnen (MRV) reiste nach Mexiko, um sich ein Bild der Situation vor Ort zu machen.
Tags:
  • Mexiko
  • Aktuelle News

Kenia: Menschenrechte im Exil verteidigen

MenschenrechtsverteidigerInnen, die in Kenia im Exil leben, haben es nicht einfach. PBI organisierte eine Reihe von Workhshops, um deren Unterstützung zu verbessern.
Tags:
  • Kenia
  • Aktuelle News

Honduras: Ehrung unermüdlicher Aktivistinnen

Honduras ist ein gefährliches Land für die Menschenrechtsarbeit. Dennoch kämpfen mutige Aktivistinnen unermüdlich für Gerechtigkeit und setzen sich damit grossen Risiken aus.
Tags:
  • Frauen
  • Honduras
  • Aktuelle News
  • PBI-Berichte

Film/Mexiko: Pasta de Conchos - The struggle for justice

Der Dokumentarfilm "The struggle for justice" erzählt vom Engagement von Cristina Auerbach, mexikanische Menschenrechtsverteidigerin der Organisation Familia Pasta de Conchos, welche von PBI begleitet wird.
Tags:
  • Frauen
  • Mexiko
  • Aktuelle News
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Umwelt & Menschenrechte
  • PBI-Filme
  • Podcasts

Tanja Vultier: Eindrücke vom Friedensprozess in Kolumbien

Tanja Vultier hat während ihres Einsatzes (2015-16) einen historischen Moment in der Geschichte Kolumbiens hautnah miterlebt. Sie berichtet wie sie den Abschluss der Friedensverhandlungen miterlebt hat und welche Hürden sie bei der Umsetzung des Abkommens sieht.
Tags:
  • Kolumbien
  • Freiwillige
  • Meinungsäusserungsfreiheit
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

Bericht PBI Guatemala: 20 Jahre nach den Friedensverträgen

Anlässlich der 20 Jahre seit der Unterzeichnung der Friedensverträge am 29. Dezember 1996 in Guatemala, hat PBI einen Bericht herausgegeben, der eine Bilanz aus Sicht der Zivilgesellschaft zieht.
Tags:
  • Guatemala
  • Aktuelle News
  • PBI-Berichte

Tanja Vultier: "Mit PBI sieht kein Arbeitstag gleich aus"

Tanja Vultier engagierte sich während 20 Monaten als Freiwillige in Apartadó und Bogotá, Kolumbien. Sie blickt auf ein erlebnisreiches Jahr zurück.
Tags:
  • Freiwillige
  • Kolumbien
  • Landrechte
  • Kriminalisierung