Direkt zum Inhalt

News

UNO/Schweiz: «Die Regierungen müssen dringend Massnahmen zum Schutz der MenschenrechtsverteidigerInnen ergreifen»

Am 15. September 2020 forderte die PBI-Advocacy-Koordinatorin Kim-Mai Vu während der Session des UNO-Menschenrechtsrates in einer Stellungnahme zu den Folgen von Covid-19 die Staaten dazu auf, Massnahmen zum Schutz von MenschenrechtsverteidigerInnen zu ergreifen.
Tags:
  • UNO
  • Schweiz
  • Mexiko
  • Guatemala
  • Indonesien
  • Kolumbien
  • Honduras
  • Nicaragua
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Kriminalisierung

Honduras: Ermordung von Transaktivistin

Anfangs Juli 2020 wurde auf eine Gruppe Transfrauen geschossen und dabei die MRV Scarlet Cambel ermordert. PBI schlägt Alarm, denn seit Beginn der Corona-Pandemie steigt in Honduras die Zahl gewalttätiger Vorfälle rasant an.
Tags:
  • Honduras
  • LGBTI
  • Alarmnetz
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

PBI an der 44. Session des UNO-Menschenrechtsrats

Die dreiwöchige Session des UNO-Menschenrechtsrats ging am 17. Juli zu Ende. PBI wies in mehreren Interventionen auf die aktuell grössten Probleme in den Projektländern hin.
Tags:
  • UNO
  • Honduras
  • Mexiko
  • Kolumbien
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Kriminalisierung
  • Meinungsäusserungsfreiheit
  • Indigene Völker
  • Migration
  • Schweiz

Honduras: JournalistInnen zunehmend unter Druck

Die JournalistInnen in Honduras stehen aufgrund der Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zunehmend unter Druck. ExpertInnen der Interamerikanischen Kommission für Menschenrechte betonen, dass speziell in Krisenzeiten das Recht auf Informationssuche und -Verbreitung eingehalten werden muss.
Tags:
  • Honduras
  • Meinungsäusserungsfreiheit
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Alarmnetz
  • Aktuelle News

Video: Die zwei Gesichter des honduranischen Justizsystems

Das kurze Video zeigt anhand zweier Beispiele auf, wie das honduranische Justizsystem einerseits MenschenrechtsverteidigerInnen kriminalisiert und andrerseits gewaltsame Übergriffe gegen sie nur selten bestraft.
Tags:
  • Honduras
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Aktuelle News
  • Kriminalisierung

77 Organisationen fordern, dass die Teilnahme der Zivilgesellschaft an Treffen der UNO sichergestellt werden muss

77 Organisationen fordern in einem Brief an das UNO-Hochkommissariat für Menschenrechte, dass die Teilnahme der Zivilgesellschaft an virtuellen Treffen der UNO sichergestellt werden muss.
Tags:
  • Aktuelle News
  • Schweiz
  • UNO
  • Guatemala
  • Honduras
  • Mexiko
  • Kolumbien
  • Nicaragua

Honduras: weibliche MenschenrechtsverteidigerInnen sind besonders stark von Kriminalisierung betroffen

Die Kriminalisierung der Arbeit von MenschenrechtsverteidigerInnen ist in Honduras weit verbreitet. PBI macht in einem Bericht auf Risiken und Gewalt aufmerksam, denen speziell weibliche Aktivistinnen ausgesetzt sind.
Tags:
  • Honduras
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Wirtschaft und Menschenrechte
  • PBI-Berichte
  • Frauen

Honduras: Covid-19 bedroht das Land und die Ernten von Bauernfamilien

In Honduras herrscht strikte Quarantäne. Die eingeschränkte Bewegungsfreiheit und die wachsende Militarisierung auf dem Land verschlimmern die bereits prekäre Situation für Bauernfamilien.
Tags:
  • Honduras
  • Wirtschaft und Menschenrechte
  • Landrechte

Solidarität ist jetzt gefragt, mehr denn je

Die Corona-Krise stellt auch PBI vor neue Herausforderungen, um weiterhin den Schutz der begleiteten Personen und Organisationen gewährleisten zu können. Nun ist Solidarität gefragt, mehr denn je.
Tags:
  • Mexiko
  • Guatemala
  • Honduras
  • Kenia
  • Indonesien
  • Nepal
  • Kolumbien
  • Schweiz

Freiwillige gesucht für Einsatz Guatemala oder Honduras 2020

Möchtest du dich in Zentralamerika für die Menschenrechte engagieren? Die PBI-Projekte in Guatemala und Honduras suchen neue Freiwillige, die dazu beitragen, den Schutz bedrohter MenschenrechtsverteidigerInnen zu verbessern.
Tags:
  • Guatemala
  • Honduras
  • Freiwillige

PBI macht am UNO-Menschenrechtsrat auf die Situation in Kolumbien, Guatemala und Honduras aufmerksam

PBI apelliert an die internationale Gemeinschaft, den Kampf gegen die Kriminalisierung von MenschenrechtsverteidigerInnen und gegen die Straflosigkeit in Kolumbien, Guatemala und Honduras zu unterstützen.
Tags:
  • Kolumbien
  • Honduras
  • Guatemala
  • UNO
  • Kriminalisierung
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

"SOMOS" - Ein Dokumentarfilm von PBI über die LGBTI-Organisation Arcoíris aus Honduras

Im Dokumentarfilm "SOMOS" von Manu Valcarce kommen Mitglieder der Organisation Arcoíris zu Wort, welche in Honduras trotz hohen Risiken für die Rechte der LGBTI kämpfen.
Tags:
  • Honduras
  • LGBTI
  • PBI-Filme

Honduras: Alarmierende Situation für die LGBTIQ+-Gemeinschaft

PBI ist sehr besorgt über die extreme Verletzlichkeit der Trans-Gemeinschaft in Honduras. Im Januar entkamen zwei Transaktivistinnen nur knapp dem Tod.
Tags:
  • Honduras
  • LGBTI
  • Alarmnetz

Front Line Defenders veröffentlicht Bericht über die Lage von MenschenrechtsverteidigerInnen 2019

Der Bericht von Front Line Defenders für das Jahr 2019 verzeichnet weltweit 304 Ermordungen an MenschenrechtsverteidigerInnen. Mehr als die Hälfte davon wurde in Ländern begannen, in denen PBI aktiv ist.
Tags:
  • Wirtschaft und Menschenrechte
  • Landrechte
  • LGBTI
  • Migration
  • Guatemala
  • Mexiko
  • Honduras
  • Kolumbien
  • Indonesien
  • Kenia
  • Indigene Völker

"The Defenders" - ein Kurzfilm über MenschenrechtsverteidigerInnen in Lateinamerika

Der Kurzfilm "The Defenders" von Manu Valcarce porträtiert MenschenrechtsaktivistInnen in Lateinamerika, die Risiken die sie eingehen und wie die internationale Aufmerksamkeit durch PBI einen positiven Unterschied bewirken kann.
Tags:
  • PBI-Filme
  • Mexiko
  • Honduras
  • Kolumbien

Gleichstellung für die Bäuerinnen in Honduras: PBI im Gespräch mit der Aktivistin Nora Ramírez

Die Menschenrechtsverteidigerin Nora Ramírez besuchte im November 2019 die Schweiz. Sie sprach mit PBI über den Kampf der honduranischen Bäuerinnen für die Gleichstellung und wie wichtig es ist, auch die Männer zu sensibilisieren.
Tags:
  • Honduras
  • Frauen
  • Kriminalisierung
  • Landrechte
  • Schweiz

Eindrücke aus dem PBI-Workshoptag zur Vorbereitung auf einen Auslandeinsatz

Am Samstag, 23. November 2019 fand in Bern der ganztägige Workshop zur Vorbereitung auf einen freiwilligen Auslandeinsatz in den PBI-Projektländern Guatemala, Honduras, Kolumbien und Mexiko statt. Als Praktikantin von PBI war ich mit dabei.
Tags:
  • Schweiz
  • Freiwillige
  • Honduras
  • Speaking Tours

Esdra Sosa: "Mein Kampf für die LGBTI+-Rechte in Honduras muss weitergehen"

Esdra Sosa setzt sich in Honduras für LGBTI+-Rechte ein und musste deswegen bereits zweimal aus dem Land flüchten. PBI hat sich mit ihr auf ihrer Speaking Tour in der Schweiz über ihr coming out und soziales Engagement unterhalten.
Tags:
  • Honduras
  • Schweiz
  • LGBTI
  • Speaking Tours

Franklin Almendares: Ein Leben im Einsatz für die Landrechte in Honduras

Bereits als Kind beteiligte sich Franklin Almendares mit seinem Vater an den Aktivitäten der Bauernbewegung in Honduras. Heute ist der 46-jährige Generalsekretär der nationalen Organisation CNTC und riskiert dafür sein Leben.
Tags:
  • Honduras
  • Schweiz
  • Speaking Tours
  • Wirtschaft und Menschenrechte
  • Landrechte

Fotogalerie der Speaking Tour mit Diana Luz, Yésica Blanco (Kolumbien) und Esdra Sosa (Honduras)

Die beiden Menschenrechtsverteidigerinnen aus Kolumbien Yésica Blanco Lozano von der Organisation Sembrando Paz und Diana Luz Barrios Marceles von der Organisation Colemad waren im Rahmen des Friedensförderungsprogramms des EDA in Genf, um über Menschenrechtsverletzungen in ihrem Land zu sprechen.
Tags:
  • UNO
  • Kolumbien
  • Speaking Tours
  • Landrechte
  • Schweiz
  • Honduras