Direkt zum Inhalt

News

PBI an der 45. Sitzung des UN-Menschenrechtsrats

Kim-Mai Vu, die Advocacy-Koordinatorin von PBI, hob an der vergangenen Sitzung des UN-Menschenrechtsrats die aktuellen Probleme in den Projektländern hervor und brachte die Sorge von PBI um die Lage der Rechte indigener Völker zum Ausdruck.
Tags:
  • UNO
  • Guatemala
  • Kolumbien
  • Kenia
  • Kriminalisierung
  • Verschwindenlassen
  • Landrechte
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Indigene Völker
  • Honduras
  • Mexiko
  • Indonesien

Guatemala: Zunehmende Angriffe auf MenschenrechtsverteidigerInnen in Verapaces und Chiquimula

PBI macht sich grosse Sorgen um die Sicherheit von Lesbia Artola, Leiterin der guatemaltekischen Organisation Comité Campesino del Altiplano (CCDA), die im Zusammenhang mit Landkonflikten schwerwiegenden Diffamierungen ausgesetzt ist.
Tags:
  • Guatemala
  • Landrechte
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Frauen

UNO/Schweiz: «Die Regierungen müssen dringend Massnahmen zum Schutz der MenschenrechtsverteidigerInnen ergreifen»

Am 15. September 2020 forderte die PBI-Advocacy-Koordinatorin Kim-Mai Vu während der Session des UNO-Menschenrechtsrates in einer Stellungnahme zu den Folgen von Covid-19 die Staaten dazu auf, Massnahmen zum Schutz von MenschenrechtsverteidigerInnen zu ergreifen.
Tags:
  • UNO
  • Schweiz
  • Mexiko
  • Guatemala
  • Indonesien
  • Kolumbien
  • Honduras
  • Nicaragua
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Kriminalisierung

Guatemala: Alarmstufe rot für die Pressefreiheit

Der Zustand der Pressefreiheit in Guatemala hat sich dieses Jahr im Vergleich zu 2019 weiter verschlechtert. Seit Beginn der Corona-Krise haben sich Angriffe auf JournalistInnen und MenschenrechtsverteidigerInnen vervielfacht.
Tags:
  • Guatemala
  • Alarmnetz
  • Kriminalisierung
  • Meinungsäusserungsfreiheit

Guatemala: Neuer Bericht über den Kampf um Land und natürliche Ressourcen in der Region Verapaces

Im Juni 2020 veröffentlichte PBI Guatemala den Bericht "Defendemos la vida", der auf den Kampf um Land, Territorium und Umwelt in der Region Verapaces aufmerksam macht.
Tags:
  • Guatemala
  • Landrechte
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

Guatemala: Die Krise zeigt die Bedeutung der Kleinbauernfamilien

PBI Guatemala berichtet im monatlichen Informationsbulletin, mit welchen Problemen das Land wegen Covid-19 zu kämpfen hat, und wieso dies eine Chance für die Kleinbauernfamilien sein könnte.
Tags:
  • Aktuelle News
  • Guatemala
  • Landrechte
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Wirtschaft und Menschenrechte

77 Organisationen fordern, dass die Teilnahme der Zivilgesellschaft an Treffen der UNO sichergestellt werden muss

77 Organisationen fordern in einem Brief an das UNO-Hochkommissariat für Menschenrechte, dass die Teilnahme der Zivilgesellschaft an virtuellen Treffen der UNO sichergestellt werden muss.
Tags:
  • Aktuelle News
  • Schweiz
  • UNO
  • Guatemala
  • Honduras
  • Mexiko
  • Kolumbien
  • Nicaragua

Guatemala: politischer Kampf um die Rechte von LGBTI

Im Jahr 2019 wurden in Guatemala mindestens 30 Morde an Mitgliedern der LGBTI-Gemeinschaft verzeichnet. Guatemalas Kongress diskutiert eine Initiative, die zum Ziel hat, die LGBTI-Gemeinschaft gänzlich zu kriminalisieren.
Tags:
  • Guatemala
  • LGBTI
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Kriminalisierung

Solidarität ist jetzt gefragt, mehr denn je

Die Corona-Krise stellt auch PBI vor neue Herausforderungen, um weiterhin den Schutz der begleiteten Personen und Organisationen gewährleisten zu können. Nun ist Solidarität gefragt, mehr denn je.
Tags:
  • Mexiko
  • Guatemala
  • Honduras
  • Kenia
  • Indonesien
  • Nepal
  • Kolumbien
  • Schweiz

PBI-Video: Der friedliche Widerstand der Ch'orti' gegen den Bergbau in Guatemala

Anlässlich des ersten Jahres Widerstand durch eine Strassenblockade am Eingang der Mine Cantera de los Manantiales in der Gemeinde Olopa, Chiquimula, veröffentlicht PBI-Guatemala ein Video über den friedlichen Kampf der indigenen Ch'orti'.
Tags:
  • Guatemala
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Indigene Völker
  • PBI-Filme
  • Wirtschaft und Menschenrechte
  • Kriminalisierung

Freiwillige gesucht für Einsatz Guatemala oder Honduras 2020

Möchtest du dich in Zentralamerika für die Menschenrechte engagieren? Die PBI-Projekte in Guatemala und Honduras suchen neue Freiwillige, die dazu beitragen, den Schutz bedrohter MenschenrechtsverteidigerInnen zu verbessern.
Tags:
  • Guatemala
  • Honduras
  • Freiwillige

PBI macht am UNO-Menschenrechtsrat auf die Situation in Kolumbien, Guatemala und Honduras aufmerksam

PBI apelliert an die internationale Gemeinschaft, den Kampf gegen die Kriminalisierung von MenschenrechtsverteidigerInnen und gegen die Straflosigkeit in Kolumbien, Guatemala und Honduras zu unterstützen.
Tags:
  • Kolumbien
  • Honduras
  • Guatemala
  • UNO
  • Kriminalisierung
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

Front Line Defenders veröffentlicht Bericht über die Lage von MenschenrechtsverteidigerInnen 2019

Der Bericht von Front Line Defenders für das Jahr 2019 verzeichnet weltweit 304 Ermordungen an MenschenrechtsverteidigerInnen. Mehr als die Hälfte davon wurde in Ländern begannen, in denen PBI aktiv ist.
Tags:
  • Wirtschaft und Menschenrechte
  • Landrechte
  • LGBTI
  • Migration
  • Guatemala
  • Mexiko
  • Honduras
  • Kolumbien
  • Indonesien
  • Kenia
  • Indigene Völker

Guatemala: Der Widerstand der Chorti

PBI sprach anlässlich des UNO-Menschenrechtsrats in Genf mit der guatemaltekischen Menschenrechtsverteidigerin Norma Sancir über ihr Engagement für das indigene Volk der Chorti.
Tags:
  • Guatemala
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Kriminalisierung
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Schweiz
  • UNO

Guatemala: Unabhängigkeit des Polizeiarchivs unter Beschuss

Die Unabhängigkeit und der freie Zugang zum Historischen Archiv der Nationalpolizei in Guatemala stehen unter Beschuss. Das Innenministerium versucht, die Kontrolle über das Polizeiarchiv zu übernehmen und damit den Zugang zu den Informationen zu erschweren.
Tags:
  • Guatemala
  • Meinungsäusserungsfreiheit
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

Guatemala: Menschenrechtsverteidiger in Izabal von Anschuldigung freigesprochen

Der Menschenrechtsverteidiger Eduardo Bin Poou wurde am 3. Mai 2019 von der Anschuldigung der widerrechtlichen Aneignung von Land innerhalb eines Naturschutzgebiets freigesprochen.
Tags:
  • Guatemala
  • Kriminalisierung
  • Wirtschaft und Menschenrechte
  • Umwelt & Menschenrechte

Freiwillige gesucht für Einsatz in Guatemala 2020

Das PBI Projekt in Guatemala sucht neue Freiwillige, die dazu beitragen, den Schutz bedrohter MenschenrechtsverteidigerInnen zu verbessern.
Tags:
  • Guatemala
  • Freiwillige
  • Schweiz

Guatemala: Menschenrechtsverteidiger nach zwei Jahren Untersuchungshaft freigesprochen

Der Menschenrechtsverteidiger Abelino Chub Caal wurde am 26. April 2019 von allen Anschuldigungen gegen ihn freigesprochen. Chub Caal befand sich zwei Jahre lang in Untersuchungshaft, obwohl es keine Beweise für seine mutmasslichen Taten gab.
Tags:
  • Guatemala
  • Kriminalisierung
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Wirtschaft und Menschenrechte

Jessica García blickt auf ihr Jahr in Guatemala zurück

Jessica García berichtet über ihren intensiven und spannenden Einsatz in Guatemala sowie über die Bedeutung, welche der Begleitschutz für die MenschenrechtsverteidigerInnen hat.
Tags:
  • Guatemala
  • Freiwillige
  • Schweiz
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

PBI bezieht am Menschenrechtsrat Stellung

An der 40. Sitzung des UN-Menschenrechtsrates veranstaltete PBI mit anderen Organisationen einen Side Event zu Kolumbien und bezog mehrmals Stellung zur Situation der Menschenrechte in den lateinamerikanischen Projektländern.
Tags:
  • UNO
  • Kolumbien
  • Guatemala
  • Mexiko
  • Schweiz