Direkt zum Inhalt

News

Guatemala: Zuckergeschäft mit bitterem Beigeschmack für lokale Kleinbäuer*innen

Die Mitglieder des Consejo de Comunidades de Retalhuleu (CCR) im Süden Guatemalas kämpfen gegen einflussreiche Zuckerproduzenten, deren Monokulturen die Umwelt und das Recht auf Gesundheit der lokalen Bevölkerung bedrohen.
Tags:
  • Guatemala
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Kriminalisierung
  • Wirtschaft und Menschenrechte

Guatemala: Korruption und Einschüchterungsversuche gegen Menschenrechtsverteidiger*innen an der Tagesordnung

Carlos Sajmoló Pichiyá, Menschenrechtsverteidiger und Vertreter der Organisation AVCCP schildert in der Webinarreihe Acércate, wie die allgegenwärtige Korruption die strafrechtliche Verfolgung von Täter*innen verhindert.
Tags:
  • Guatemala
  • Kriminalisierung
  • Wirtschaft und Menschenrechte
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Podcasts

Neue Schweizer Freiwillige im Einsatz in Guatemala: Anuja Sauthier

Die Schweizerin-Britin Anuja Sauthier ist seit März 2021 für PBI in Guatemala im Einsatz. Dank der vielfältigen Aufgaben und dem Zusammenleben mit ihren Teamkolleg*innen ist jeder Tag ganz anders.
Tags:
  • Freiwillige
  • Guatemala
  • Schweiz

Freiwillige des Monats: Valérie Elsig

Im Rahmen des 40-Jahre-Jubiläums präsentieren wir im Monat Mai Valérie Elsig. Sie war von 2008 bis 2009 in Guatemala und von 2014 bis 2015 in Honduras im Einsatz. Heute engagiert sie sich in der Association Suisse romande weiter für PBI.
Tags:
  • Freiwillige
  • Guatemala
  • Honduras
  • 40 Jahre PBI

Freiwillige gesucht für Einsatz in Guatemala

Möchtest du dich vor Ort für die Menschenrechte engagieren und dich für bedrohte Menschenrechtsverteidiger*innen einsetzen? PBI Guatemala sucht neue Freiwillige für einen Einsatz im Feld. Bewerbungsfrist ist der 1. August.
Tags:
  • Guatemala
  • Freiwillige

Rückblick auf das Webinar zu den Folgen von Covid-19 und den Stürmen Eta und Iota in Guatemala

Am vergangenen Donnerstag, 25. März, organisierte PBI Schweiz in Zusammenarbeit mit dem Guatemalanetz Bern und Fastenopfer ein Webinar zu den Folgen der Covid-19 Pandemie und den Stürmen Eta und Iota in Guatemala.
Tags:
  • Guatemala
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Schweiz
  • Podcasts

Das Recht auf Umwelt und Nahrung im Fokus der 46. Session des UN-Menschenrechtsrats

Vom 22. Februar bis am 24. März 2021 fanden anlässlich der 46. Session des Menschenrechtsrats in Genf Gespräche über die Menschenrechtssituation in Kolumbien, Guatemala und Hondruas statt.
Tags:
  • UNO
  • Kolumbien
  • Guatemala
  • Honduras
  • Umwelt & Menschenrechte

Video: Webinar mit Umweltverteidigerinnen aus Zentralamerika und dem UNO-Sonderberichterstatter für Menschenrechte und Umwelt

Schauen Sie sich das Video des Webinars "Las fuentes de agua tienen cara de mujer. Tierra, territorio y medio ambiente en América Central" an.
Tags:
  • Guatemala
  • Honduras
  • Nicaragua
  • UNO
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Kriminalisierung
  • Podcasts
  • 40 Jahre PBI

Neue Publikation: Kriminalisierung von MenschenrechtsverteidigerInnen in Zentralamerika

Das Dossier „Kriminalisierung von MenschenrechtsverteidigerInnen in Zentralamerika“ soll die Kriminalisierung von MenschenrechtsverteidigerInnen sichtbar machen und dazu beitragen, diese zu beenden.
Tags:
  • Guatemala
  • Nicaragua
  • Honduras
  • Kriminalisierung
  • PBI-Berichte

Guatemala: Rückschritte auf dem Weg zum Frieden

Im Webinarprogramm #ACÉRCATE sprach PBI Guatemala am 20. Januar mit Feliciana Macario von CONAVIGUA, der Nationalen Koordination der Witwen Guatemalas, über die Schliessung von Institutionen zur Friedensförderung.
Tags:
  • Guatemala
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

Freiwilliger des Monats: Jean-Jacques Ambresin

Anlässlich des 40-Jahre-Jubiläums von PBI 2021 würdigen wir die Arbeit aller Freiwilligen, die einen Einsatz geleistet haben und präsentieren jeden Monat eine/n Freiwillige/n. Diesen Monat präsentieren wir Jean-Jacques Ambresin, der von 2008 bis 2009 in Guatemala war.
Tags:
  • Guatemala
  • Schweiz
  • Freiwillige
  • 40 Jahre PBI

Guatemala: Stockender Wiederaufbau und Gewalt in der Region Verapaces

Die Aufräumarbeiten nach den Stürmen Eta und Iota kommen nur schleppend voran. Die hygienische Lage und die Sicherheitslage der Bauernorganisationen, die in der Region Verapaces Hilfe leisten, sind prekär. 
Tags:
  • Guatemala
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

Grosse Zerstörung nach den Hurrikanen Eta und Iota

Die beiden Hurrikane haben in Zentralamerika grosse Schäden angerichtet. Wir richten den Blick auf die aktuelle Situation in den Projektländern Guatemala, Honduras und Nicaragua und auf die Organisationen, die PBI dort begleitet.
Tags:
  • Nicaragua
  • Honduras
  • Guatemala

Webinar zu Polizeigewalt mit AktivistInnen aus Kanada, Kolumbien, Guatemala, Kenia und Nicaragua

Das Webinar zu Polizeigewalt von PBI USA am 30. Oktober war ein grosser Erfolg! MenschenrechtsverteidigerInnen aus verschiedenen Konfliktgebieten boten interessante Einblicke in die Situationen in ihren Ländern und auch das Publikum brachte sich mit spannenden Fragen ein.
Tags:
  • Kolumbien
  • Guatemala
  • Kenia
  • Nicaragua
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Kriminalisierung
  • Wirtschaft und Menschenrechte
  • Umwelt & Menschenrechte

PBI an der 45. Sitzung des UN-Menschenrechtsrats

Kim-Mai Vu, die Advocacy-Koordinatorin von PBI, hob an der vergangenen Sitzung des UN-Menschenrechtsrats die aktuellen Probleme in den Projektländern hervor und brachte die Sorge von PBI um die Lage der Rechte indigener Völker zum Ausdruck.
Tags:
  • UNO
  • Guatemala
  • Kolumbien
  • Kenia
  • Kriminalisierung
  • Verschwindenlassen
  • Landrechte
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Indigene Völker
  • Honduras
  • Mexiko
  • Indonesien

Guatemala: Zunehmende Angriffe auf MenschenrechtsverteidigerInnen in Verapaces und Chiquimula

PBI macht sich grosse Sorgen um die Sicherheit von Lesbia Artola, Leiterin der guatemaltekischen Organisation Comité Campesino del Altiplano (CCDA), die im Zusammenhang mit Landkonflikten schwerwiegenden Diffamierungen ausgesetzt ist.
Tags:
  • Guatemala
  • Landrechte
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Frauen

UNO/Schweiz: «Die Regierungen müssen dringend Massnahmen zum Schutz der MenschenrechtsverteidigerInnen ergreifen»

Am 15. September 2020 forderte die PBI-Advocacy-Koordinatorin Kim-Mai Vu während der Session des UNO-Menschenrechtsrates in einer Stellungnahme zu den Folgen von Covid-19 die Staaten dazu auf, Massnahmen zum Schutz von MenschenrechtsverteidigerInnen zu ergreifen.
Tags:
  • UNO
  • Schweiz
  • Mexiko
  • Guatemala
  • Indonesien
  • Kolumbien
  • Honduras
  • Nicaragua
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Kriminalisierung

Guatemala: Alarmstufe rot für die Pressefreiheit

Der Zustand der Pressefreiheit in Guatemala hat sich dieses Jahr im Vergleich zu 2019 weiter verschlechtert. Seit Beginn der Corona-Krise haben sich Angriffe auf JournalistInnen und MenschenrechtsverteidigerInnen vervielfacht.
Tags:
  • Guatemala
  • Alarmnetz
  • Kriminalisierung
  • Meinungsäusserungsfreiheit

Guatemala: Neuer Bericht über den Kampf um Land und natürliche Ressourcen in der Region Verapaces

Im Juni 2020 veröffentlichte PBI Guatemala den Bericht "Defendemos la vida", der auf den Kampf um Land, Territorium und Umwelt in der Region Verapaces aufmerksam macht.
Tags:
  • Guatemala
  • Landrechte
  • Umwelt & Menschenrechte
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung

Guatemala: Die Krise zeigt die Bedeutung der Kleinbauernfamilien

PBI Guatemala berichtet im monatlichen Informationsbulletin, mit welchen Problemen das Land wegen Covid-19 zu kämpfen hat, und wieso dies eine Chance für die Kleinbauernfamilien sein könnte.
Tags:
  • Aktuelle News
  • Guatemala
  • Landrechte
  • Straflosigkeit & Zugang zu Rechtssprechung
  • Wirtschaft und Menschenrechte