Direkt zum Inhalt

Der Podcast von PBI zur Gewaltfreiheit an der Geneva Peace Week

Der Podcast von PBI an der Geneva Peace Week
ag

Vom 2. bis zum 6. November 2020 findet die Geneva Peace Week statt, ein jährliches Forum, welches zahlreiche in der Friedensbildung tätige Akteure in Genf zusammenbringt. Für die diesjährige virtuelle Ausgabe, erstellte PBI zusammen mit Nonviolent Peaceforce den Podcast 'Harnessing the Power of Nonviolence to Reorganize Power'.

Der Podcast untersucht anhand der Beiträge von Persönlichkeiten mit unterschiedlichem Hintergrund die Rolle der unbewaffneten Schutzbegleitung in der Friedensförderung.

Der Podcast enthält Beiträge von folgenden Personen:

  • Katia Aeby kam 2012 zu PBI Schweiz und ist heute die Geschäftsführerin. Nach ihrem Sozialanthropologie-Studium in Mexiko-Stadt und ihrem Master in Entwicklungsstudien in Genf arbeitete sie in verschiedenen Menschenrechtsorganisationen und war auch mit PBI in Guatemala im Einsatz.
  • Faith Kasina ist Co-Gründerin und Koordinatorin des Kayole Social Justice Centre und Co-Leiterin der Social Justice Centre Working Group in Nairobi in Kenia. Sie ist in Kayole aufgewachsen, wo sie viel Ungerechtigkeit miterlebte. Diese Erfahrungen führten sie dazu, die Stimme gegen Ungerechtigkeit und Missbrauch zu erheben.
  • Tiffany Easthom arbeitet seit 11 Jahren bei Nonviolent Peaceforce, wo sie heute Geschäftsführerin ist. Sie hat die Missionen in Sri Lanka, Südsudan und Libanon gestartet und geleitet. Bevor sie zu Nonviolent Peaceforce gelangte, war sie in den Bereichen Frieden, Konflikt und Entwicklung in Südostasien und Lateinamerika aktiv.
  • Maral Khajeh ist eine niederländisch-iranische Menschenrechtsanwältin und Friedensaktivistin. Sie arbeitet seit 2018 für Nonviolent Peaceforce im Südsudan, wo sie die Projekte zu Civic Engagement koordiniert.

Hören Sie sich den Podcast an!

podcast screenshot

Weitere Informationen: